fpi-logo

Zulassungen

QMS - ISO 9001:2008 spezifiziert die Anforderungen für ein Qualitätsmanagementsystem. Sie bezieht sich auf die Lieferung von Produkten und Erbringung von Dienstleistungen, die die Kunden- und anwendbaren gesetzlichen Anforderungen erfüllen sowie die Kundenzufriedenheit durch effektive Anwendung des Systems, einschließlich des Prozesses für ständige Verbesserung des Geschäftssystems und die Konformitätsgewähr gegenüber dem Kunden und anwendbaren gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen, verbessern.

 
 

EMS - ISO 14001:2004 ist eine Umweltmanagementnorm. Sie definiert Anforderungen für Umweltmanagementsysteme. Der Zweck dieser Norm ist, Organisationen beim Schutz der Umwelt vor Fiberglasstaub zu unterstützen, Umweltverschmutzung zu verhindern, unsere Umweltleistung zu verbessern und sicherzustellen, dass unsere Produkte beim Kunden umweltfreundlich bleiben.

 
 

DasBritish Standards Institution (BSI) Kitemark ist ein eingetragenes Gütezeichen, das nach britischem internationalem Standard betrieben wird. Das Kitemark-Gütezeichen symbolisiert die Produkt- und Servicequalität und Sicherheit von FPIund gleichzeitige Demonstration von Engagement, Mehrwertangebot für unsere Kunden, Beschaffungsverfahren und unser Geschäft. FPI erhielt als erstes Unternehmen aus Nahost das Kitemark-Zertifikat.

 
 

American Bureau of Shipping (ABS) ist eine Produktzulassung (Konstruktionsbewertung) für die Produktlinie FIBERSTRONG, WAVISTRONG und FIBERMAR von FPIfür Rohrleitungssysteme an Bord von Schiffen und Rohrleitungssystemen auf offener See. Das Assessment ist eine Darstellung des Bureau hinsichtlich der Übereinstimmung der Designexponate mit anwendbarenParagraphen und Vorschriften.

 
 

Bureau Veritas BV ist eine Klassifikationsgesellschaft, von der FPI eine Typgenehmigungsurkunde für Produktlinien (Glasfaserverstärkte Rohrleitungssysteme aus Epoxid) erlangt hat, die auf die Meeressparte ausgerichtet ist, welche Anforderungen für die Klassifizierung von Stahlrohrleitungen und Offshore-Anlagen einschließt.

 
 

LR (Lloyds Register) Die Bauartzulassungsbescheinigung für ein Rohrleitungssystem auf Epoxidbasis wird von einem unparteiischen Zertifizierungsdienst erteilt, der unabhängigen Dritten Typgenehmigungsurkunden ausstellt, die die Konformität eines Produkts mit spezifischen Normen oder Spezifikationen und die Verifikation eines angemessenen Standard-Qualitätssystems attestieren.

 
 

OHSAS 18001:2007 ist eine Norm für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement am Arbeitsplatz, die eine Reihe von Arbeitsschutzmanagementanforderungen für Managementsysteme für Gesundheits- und Sicherheitsmanagementsysteme am Arbeitsplatz festlegt. Diese Norm unterstützt Organisationen dabei, ihre Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu verwalten, zu kontrollieren und ihre Gesundheits- und Sicherheitsleistung am Arbeitsplatz zu verbessern.

 
 

DieAPI certification(API-Zulassung) des American Petroleum Institute oder APIQR (Quality ISO9001 Registration) ist ein umfassendes und alles einschließendes Produktzulassungspro-gramm das besagt, dass FPI die Rechte erworben hat, das Official API Monogram (Offizielle API-Monogramm) auf den von FPI hergestellten Produkten zu nutzen. Es besteht aus drei Qualitätsmanagementsystemanmeldungen: (API SpecQ1 ISO 9001) API product Monogram Licensing to API 15LR & API 15HR.

 
 

Belgaqua FPI erhielt für seine Produktlinien das Produktzertifikat der Belgian Federation for the Water Sector (Belgaqua ). Dieses Zertifikat stellt die Materialabnahme in Kontakt mit Trinkwasser und für die Produktion von zu Trinkwasser bestimmtem Wasser (HYDROCHECK) fest.

 
 

Det Norske Veritas DNV stellte FPI eine Bauartzulassungsbescheinigungfür die Produktlinien (WAVISTRONG und FIBERMAR) Rohrleitungssysteme von FPI aus, die den FRTP Rohrleitungssystemen für Offshore-Standards, Richtlinien für die Klassifizierung von Schiffen und Rahmenrichtlinien für die Anwendung von Rohrleitungen auf Schiffen entsprechen. Die Feuerbeständigkeit des Verrohrungssystems ist bestätigt worden.

 
 

FM (Factory Mutual) FPI erhielt vonFM (Factory Mutual)einen Zulassungsbericht/ein Zertifikat für die unterirdische Produktlinie (Rohrleitungen & Fittings) für Unterirdischen Brandschutzdienst aufgrund der Prüfung nach Factory Mutual Research Approval Standard 1614 (Factory Mutual Forschungszulassungsstandard 1614).

 
 

GL (Germanischer Lloyd) is a Type Approval Certificate that FPI holds for its FRP/GRP product lines (WAVISTRONG & FIBERMAR ) for a wide range of applications such as open decks ,tanks, void spaces, pipe tunnels, ducts and installation of plastic pipe systems.

 
 

KIWA FPI erhielt vonKIWAein Produktzertifikat für die FPI-Rohrleitungssysteme hauptsächlich für den Transport von Trinkwasser und von Schmutz- und Abwasser.

 
 

NSF/ANSI Standard 61 ist für Trinkwassersystemkomponenten bestimmt.Er begründet Mindestanforderungen für gesundheitliche Auswirkungen für Stoffbestandteile, Produkte oder Systeme, die mit Trinkwasser, Chemikalien zur Trinkwasseraufbereitung oder beidem in Berührung kommen.

 
 

RINA ist eine Bauartzulassungsbescheinigung, die FPI für die GRE-Rohrleitungssysteme erhalten hat. Die Bescheinigung attestiert, dass die EMT (nichtleitenden) und CMT (leitenden) Produkte die RINA-Richtlinien erfüllen.

 
 

ESMA (Emirates Authority for Standardization and Metrology – Behörde der V.A.E. für Standardisierung und Metrologie) zertifiziert, dass das FRP-Rohrleitungssystem von FPI besondere Vorschriften für verschüttete, glasfaserverstärkte Druckrohrleitungen erfüllt.

 
 

UL (Underwriters Laboratories Inc.) FPI holte ein Produktzertifikat von UL für die unterirdischen Flüssigkeitslagertanks von FPI ein.

 
 

WRAS (Water regulation advisory scheme) FPI hat ein Produktzertifikat desWRAS für die GFK/GRE-Rohrleitungssysteme von FPI zur Wasserversorgung mit Trinkwasser.

 
 

SIRIM QAS International ist die erste Zulassungsstelle des Landes, die eine Zulassung vom Department of Standards Malaysia - STANDARDS MALAYSIA (Norminstitut von Malaysia) für das Produktzulassungsprogramm in Abhängigkeit vom ISO/IEC Guide 65 - General Requirements for Bodies Operating Product Certification Systems (Allgemeine Anforderungen für Gesellschaften, die Produktzulassungssysteme betreiben) erhielt.

We use cookies to collect information to ensure your experience of the site, and our ability to improve it is enhanced. For more information please visit our Cookies statement. Your continued use of this website indicates your acceptance of and consent to our use of cookies as described in our Cookies statement.